• An einen Freund senden
  • Drucken

Risotto aus Venere-Reis mit Soumaintrain und Steinpilzen

Zutatenliste

Für 6 Personen

300 g schwarzer Venere-Reis
1 große Schalotte
30 g Butter
800 ml Wasser
1 Brühwürfel
100 ml Weißwein aus Chablis
100 ml Crème fraîche
100 g Soumaintrain
200 g tiefgefrorene (oder getrocknete) Steinpilze
Salz und Pfeffer
 

Schwierigkeitsgrad : 3 sur 4

Kosten 3 sur 4

Tipp des Sommeliers

 Chablis Premier Cru Montmains eines älteren Jahrgangs

Dieses erlesene Gericht hebt sich durch seine edlen Zutaten, wie den schwarzen Reis mit Haselnussaromen und die Steinpilze ab. Der kräftige Soumaintrain verstärkt den Charakter dieses Gerichts, das einen Wein verlangt, der zugleich vielschichtig aber auch intensiv ist. Dieser Chablis Premier Cru vom linken Serein-Ufer bietet ein bereits gut entwickeltes Aromenspektrum mit klassischem Ausdruck, er ist fruchtbetont (Trockenfrüchte und Kernobst) und von einer maritimen, mineralischen Grundlage geprägt. Dieses geruchsintensive Zusammenspiel geht eine Verbindung mit dem edlen Steinpilz, mit den Unterholz- und Trockenfruchtaromen und mit dem intensiven burgundischen Käse ein. Am Gaumen behält der Reis trotz seiner weichen Textur, die durch die Crème Fraîche noch unterstützt wird, aufgrund der Art des Reises und der Textur der Pilze genügend Biss. Um mit dieser Beschaffenheit mithalten zu können, braucht es die ausgeprägte Struktur eines Chablis Premier Cru. Dieser vollmundige und konzentrierte Wein füllt den Gaumen mit seiner Frische und verleiht dem Gericht Elan und Spannung. Sein Nachhall, der von Zitrusfrüchten geprägt ist, passt zum leicht bitteren Nachgeschmack des Käses. Einfach köstlich! 

Zubereitung

Risotto aus Venere-Reis mit Soumaintrain und Steinpilzen mit Chablis Premier Cru

Die Schalotte schälen und fein schneiden.
Diese anschließend in einem Topf mit wenig Butter anschwitzen, bis sie glasig wird.
Den schwarzen Venere-Reis hinzufügen und gut umrühren. 100 ml Chablis-Weißwein dazugeben, zum Kochen bringen und dann ein wenig reduzieren lassen.
Den Brühwürfel in 800 ml lauwarmem Wasser auflösen und dieses dann zu dem Reis geben.
Die Steinpilze dazugeben. Salzen und pfeffern.
40 bis 45 Minuten kochen lassen, währenddessen regelmäßig umrühren und darauf achten, dass es weiterkocht. Bei Bedarf nachwürzen. Die flüssige Crème fraîche und den Soumaintrain dazugeben, alles gut vermischen, sodass das Risotto eine cremige Konsistenz erhält.

Entdecken Sie den Soumaitrain-Käse auf   www.fromage-soumaintrain.fr

Ihre Kommentare

Reagieren Sie, @Chablis antwortet Ihnen!

Ihr Kommentar könnte gelöscht werden, wenn er nicht respektiert die Nutzungsbedingungen des Blogs missachtet..

Bild aktualisieren