• An einen Freund senden
  • Drucken

Gaëtan Bouvier ist Vorsitzender des 34. Concours des Vins de Chablis

Die prämierten Weine des 34. Concours des Vins de Chablis

Der junge Mann aus Lyon ist Sommelier, Ausbilder und Berater. Seine Leidenschaft für Wein treibt ihn an und bringt ihm zahlreiche Erfolge ein. Nach dem Gewinn des begehrten Titels „Meilleur Sommelier de France“ (Bester Sommelier Frankreichs) im Jahr 2016 gewann er im Oktober letzten Jahres den internationalen Wettbewerb Master of Port. Als großer Weinliebhaber setzte Gaëtan Bouvier sein Fachwissen bereits für die Chablis-Appellationen im Rahmen von Profi-Weinseminaren ein. So wundert es nicht, dass er die Einladung gerne annahm, den Vorsitz des 34. Concours des vins de Chablis am Samstag, den 18. Januar zu übernehmen.

Die Besonderheit dieses Wettbewerbs: Weinfachleute aus Chablis dürfen die Weine nicht bewerten, da sie ja von ihnen selbst eingereicht worden sein könnten. Zu den 85 Verkostern zählen Journalisten, Gastronomen, Sommeliers, Weinagenten, Önologen sowie versierte Weinliebhaber. Dieses Jahr haben wir die Ehre, in den Reihen der Juroren den japanischen Weinjournalisten Toshio Matsuura sowie den tschechischen Chefredakteur des Magazins Wine & Degustation, Michal Setka, zu begrüßen.
Die Verkoster bewerten die Weine in zwei Etappen: Die bestbewerteten Proben der Vorauswahl werden anschließend von einer Spitzenjury verkostet. Nur sie darf die Medaillen vergeben.
Der Weinfachverband Bourgogne (Bureau Interprofessionnel des Vins de Bourgogne) setzt die prämierten Weine im Rahmen seiner Aktionen in Frankreich sowie im Ausland ein. Ein Jahr lang fungieren sie als „Botschafter“ der Chablis-Weine.
Gaëtan Bouvier ist Vorsitzender des 34. Concours des Vins de Chablis

Gaëtan Bouvier, der zuvor Chef-Sommelier des Sternerestaurants La Villa Florentine in Lyon war, arbeitet heute als Sommelier und Ausbilder am renommierten Institut Paul Bocuse in Ecully bei Lyon. Als Sommelier des Restaurants Saisons (das Gourmetrestaurant des Instituts) vermittelt Gaëtan seine Weinleidenschaft und seine Erfahrung an die internationalen Studenten dieser Einrichtung.
Er ist ein hervorragender Verkoster mit einer außergewöhnlichen Expertise. Dabei ist er großzügig und wohlwollend zugleich. Dank seines hohen Qualitätsanspruchs an seine Arbeit und seiner fundierten Kenntnisse über Wein und Weinherstellung in Verbindung mit seinem infühlungsvermögen und seiner Bescheidenheit, die ihn charakterisieren, erfüllt er die Rolle des Vorsitzenden perfekt.


Preisträger
Die prämierten Weine
des 34. Concours des Vins de Chablis

Anzahl der Proben: 366
Anzahl des Verkoster: 85
Anzahl der Weingüter oder Handelshäuser: 88
Anzahl des prämierten Weine: 22

Petit Chablis 2018
Goldmedaille
Domaine VOCORET et Fils

Silbermedaille
Domaine Christophe CAMU
Domaine CHRISTOPHE et Fils

Bronzemedaille
Jean-Marc BROCARD
Domaine de MAUPERTHUIS
Sylvain MOSNIER

Die Nominierten:
Domaine BILLAUD-SIMON
Domaine du CHARDONNAY
LAMBLIN et Fils
Domaine ALEXANDRE
Domaine SOUPÉ
Domaine BESSON
Domaine Vincent WENGIER
SIMONNET-FEBVRE
Domaine Camille et Laurent SCHALLER
GARNIER et Fils
Domaine Louis MOREAU
Domaine de La MOTTE
Domaine MICHAUT Frères
Domaine Vincent DAMPT 


Chablis 2018
Goldmedaille
Domaine William FEVRE

Silbermedaille
Domaine des HÂTES

Bronzemedaille
GARNIER et Fils

Die Nominierten:
Domaine Jean COLLET et Fils
Domaine JOLLY et Fils
Cuvée Marianne, Domaine Pierre-Louis et Jean-François BERSAN
Domaine Jean DAUVISSAT Père et Fils
DURUP
Les Doyennes, Domaine SOUPÉ
Domaine LONG-DEPAQUIT
Antoine et Laurent ROBIN
Vieilles Vignes, Domaine de La MOTTE
Corinne et Jean-Pierre GROSSOT
Domaine Vincent DAMPT
Domaine Stéphanie et Vincent MICHELET
Domaine VENTOURA
Domaine PICQ Jacques et ses Enfants
Domaine SÉGUINOT-BORDET
Domaine de La TOUR
SIMONNET-FEBVRE
Vieilles Vignes, Domaine CHRISTOPHE et Fils


Chablis Premier Cru 2018, linkes Serein-Ufer
Goldmedaille
Montmains, Domaine CHEVALLIER 

Silbermedaille
Beauroy, Domaine des HÂTES
Vaillons, Domaine Guy ROBIN

Bronzemedaille
Montmains, Domaine Guy ROBIN

Die Nominierten:
Beauroy, Domaine VERRET
Beauroy, Daniel DAMPT
Butteaux, Domaine Jean COLLET et Fils
Butteaux, Domaine SERVIN
Côte de Jouan, Domaine des MARRONNIERS
Les Beauregards, Domaine GEORGE
Les Lys, LA CHABLISIENNE
Les Lys, Domaine Daniel DAMPT et Fils
Montmains, Domaine William FEVRE
Montmains, Domaine VOCORET et Fils
Vaillons, Maison HENRY
Vaillons, Domaine VOCORET et Fils
Vaillons, Domaine Jean-Paul et Benoît DROIN
Vau de Vey, DURUP
Vau de Vey, Domaine des MALANDES
Vau Ligneau, Domaine de La MOTTE
Vau Ligneau, Domaine Alain GEOFFROY

Chablis Premier Cru 2018, rechtes Serein-Ufer
Goldmedaille
Mont de Milieu, Domaine Jean-Paul et Benoît DROIN
Mont de Milieu, Domaine VENTOURA

Silbermedaille
Montée de Tonnerre, Domaine CHRISTOPHE et Fils
Vaucoupin, Domaine LONG-DEPAQUIT

Die Nominierten:
Fourchaume, Domaine Guillaume VRIGNAUD
Fourchaume, DURUP
Fourchaume, Domaine du COLOMBIER
Fourchaume, SIMONNET-FEBVRE
Fourchaume, Domaine Clotilde DAVENNE
Mont de Milieu, Domaine SOUPÉ
Montée de Tonnerre, Domaine William FEVRE
Montée de Tonnerre, Domaine Jean-Paul et Benoît DROIN
Montée de Tonnerre, Domaine Guy ROBIN
Vaucoupin, Domaine GAUTHERON Alain et Cyril
Vaucoupin, Domaine Beaudoin MILLET
Vaucoupin, Domaine Céline et Frédéric GUEGUEN
Vaucoupin, Corinne et Jean-Pierre GROSSOT
Vaulorent, Domaine William FEVRE
Vaupulent, Domaine Guillaume VRIGNAUD


Chablis Grand Cru 2017
Goldmedaille
Les Clos, Domaine des MALANDES
Valmur, Domaine Jean-Paul et Benoît DROIN

Silbermedaille
Preuses, Domaine BILLAUD-SIMON
Vaudésir, Domaine Jean-Paul et Benoît DROIN

Bronzemedaille
Les Clos, Domaine Jean COLLET et Fils

Die Nominierten:
Blanchot, Domaine Guillaume VRIGNAUD
Blanchot, Domaine SERVIN
Bougros, Domaine du COLOMBIER
Les Clos, Domaine William FEVRE
Les Clos, Domaine De OLIVEIRA LECESTRE
Les Clos, Domaine Jean-Paul et Benoît DROIN
Vaudésir, Domaine BESSON

Die prämierten Weine des 34. Concours des Vins de Chablis

 

 

Béru ist Gastgeber des 51. Saint Vincent du Chablisien

Béru ist Gastgeber des 51. Saint Vincent du Chablisien

Das nächste Weinfest St. Vincent du Chablisien findet am 1. und 2. Februar 2020 im kleinsten Dorf des Weinanbaugebiets statt.

 

Nachdem das Fest im letzten Jahr ausfiel, da Vézelay 2019 Gastgeber des Großen Saint Vincent Tournante de Bourgogne war, kehrt Saint Vincent du Chablisien 2020 zurück – ins schöne Ambiente des Dorfes Béru.

Am 1. und 2. Februar empfängt das 80-Einwohner-Dorf in seinen Straßen Weinliebhaber, -profis und alle Interessierten, um diese an einem der typischsten Weinfeste der Bourgogne teilhaben zu lassen, es mitzuerleben oder wiederzuentdecken. 

Das kleinste Dorf in der Weinregion Chablis bereitet sich seit vielen Monaten darauf vor, eine Veranstaltung zu bieten, die die Traditionen und das kulturelle Erbe würdigt – rund um das Thema Zeit und Jahreszeiten.

 

Und weil Tradition verpflichtet, besteht das Programm natürlich aus Verkostungen, einem Bankett, Paraden, Inthronisationen und vielen anderen Aktivitäten.

Saint-Vincent Béru 2020

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, können Sie schon jetzt jeden Sonntagmorgen auf dem Marktstand von Saint Vincent de Béru in Chablis Ihr Verkostungsglas besorgen. Sie finden dort auch viele andere Artikel rund um das Weinfest.

Weitere Informationen über das Fest Saint Vincent de Béru 2020 finden Sie auf der Website unter www.saintvincentberu2020.com oder auf der Facebook-Seite.

Für Informationen über Unterkünfte oder Restaurants in der Nähe von Béru können Sie sich an das Tourismusbüro Chablis, Cure & Yonne wenden:
Website: www.escale-chablis.fr
Per E-Mail: contact@escale-chablis.fr
Per Telefon: +33(0)3.86.42.80.80
 

DAS WEINFEST CHABLIS KEHRT AM 26. UND 27. OKTOBER ZURÜCK!

DAS WEINFEST CHABLIS KEHRT AM 26. UND 27. OKTOBER ZURÜCK!

Die 71. Ausgabe der „Fête des Vins de Chablis“ findet am letzten Oktober-Wochenende statt. Weinliebhaber, Weinkenner, Profis und das breite Publikum treffen sich im Ortskern, um den neuen Jahrgang zu feiern.

Seit der ersten Ausgabe im Jahr 1949 hat sich die Fête des Vins de Chablis ständig weiterentwickelt. Erleben Sie eine gesellige und festliche Veranstaltung, bei der Sie auf Winzer und andere Weinprofis aus Chablis und dem Grand Auxerrois treffen und Weine verkosten können.
Dieses 71-jährige Jubiläum ist die Gelegenheit, ein Wochenende voller Veranstaltungen und Neuentdeckungen zu erleben.

Das Programm der zwei Tage:

Samstag, 26. Oktober
• Verkostungen der Weingüter und Weinhandelshäuser aus Chablis und dem Grand Auxerrois
• Gastronomiestände
• Verpflegung vor Ort, organisiert von den Veranstaltern des Festes St. Vincent de Béru 2020
• Ausstellungen von Weinbaumaschinen
• Bankett der Wein-Bruderschaft „Piliers Chablisiens“

Sonntag, 27. Oktober
• Spaziergang durch die Cru-Lagen der Weinberge von Chablis
Geplant sind 6 Wanderungen, alle 15 Minuten von 9:30 bis 11:00 Uhr. Treffpunkt: Place de la mairie in Chablis. (Wanderschuhe werden empfohlen).



Klicken Sie auf das Bild, um die Karte zu vergrößern.

•    Öffnung der Verkostungsstände
•    Offizielle Parade der Wein-Bruderschaft „Piliers Chablisiens“ in Begleitung der Paten des Jahrgangs
•    Ansprachen bekannter Persönlichkeiten und Inthronisation durch die Wein-Bruderschaft „Piliers Chablisiens“
•    Verpflegung vor Ort, organisiert von den Veranstaltern des Festes St. Vincent de Béru 2020
•    Gastronomiestände
•    Ausstellungen von Weinbaumaschinen
•    Straßenkunst

Der Eintritt zum Weinfest von Chablis ist kostenlos, das Verkostungsglas ist für 6 € erhältlich.

Die Liste der Aussteller sowie die Neuigkeiten sind noch unter Verschluss – nutzen Sie die Wartezeit, um schon jetzt Ihr Wochenende zu buchen!

Praktische Informationen:
Ort: Boulevard du Docteur Tacussel
Gastronomische Angebote vor Ort
Mit dem Kauf eines Glases (6 Euro) kann an allen Ständen verkostet werden.
Weitere Informationen: +33 (0)3 86 42 42 22

Für weitere Informationen zu Ihrem Besuch in Chablis und zu Unterkunfts- und Restaurantangeboten wenden Sie sich bitte an das Tourismusbüro Chablis, Cure & Yonne:
Website: escale-chablis.fr
Per E-Mail: contact@escale-chablis.fr
Per Telefon: +33(0)3.86.42.80.80
Anschrift: 1 rue du Maréchal de Lattre de Tassigny, 89800 Chablis, Frankreich