Veranstaltungen

AKTUELL IN DEN WEINBERGEN...

Der Rebstock blüht im Mai.

 

Der Rebstock blüht im Mai. 100 Tage später wissen die Winzer, dass die Lese beginnen kann.


Die Traubenblüte hat nichts mit der einer Feldblume gemein… Daher wird sie selten in einen Strauß überreicht! Der Blütenstand der Traube ist Teil eines Sprossenachsensystems, das die spätere Traube bildet. Die Blütezeit dauert nur kurz, ist aber eine entscheidende Phase im Vegetationszyklus des Rebstocks. Ist das Wetter nicht gnädig gestimmt, formen sich keine Beeren und die Blüte gibt keine Frucht. Diesen Vorfall bezeichnet man als „Verrieseln“.

Wenn zu Sommeranfang jedoch alles gut läuft, werden die Blüten befruchtet. Diese Phase nennt man Fruchtansatz. Aus jeder Blüte wird also eine kleine grüne Weinbeere. Die kleinen Beeren wachsen bis zur Hälfte ihrer späteren Größe an. Sie sehen dann wie Erbsen aus und die Traube fällt in eine vertikale Position ab. Die Beeren wachsen weiter, bis sie sich schließlich berühren. Diese Phase nennt man Traubenschluss.


Im Hochsommer erfolgt dann das Reifen der Beeren. Die noch grünen Beeren wechseln ihre Farbe und reifen, bis sie am Tag der Lese ihr Optimum erreicht haben und Ihnen später in der Flasche das Beste ihrer selbst geben!

Chardonnay

Gaëtan Bouvier ist Vorsitzender des 34. Concours des Vins de Chablis

Der junge Mann aus Lyon ist Sommelier, Ausbilder und Berater. Seine Leidenschaft für Wein treibt ihn an und bringt ihm zahlreiche Erfolge ein. Nach dem Gewinn des begehrten Titels „Meilleur Sommelier de France“ (Bester Sommelier Frankreichs) im Jahr 2016 gewann er im Oktober letzten Jahres den internationalen Wettbewerb Master of Port. Als großer Weinliebhaber setzte Gaëtan Bouvier sein Fachwissen bereits für die Chablis-Appellationen im Rahmen von Profi-Weinseminaren ein. So wundert es nicht, dass er die Einladung gerne annahm, den Vorsitz des 34. Concours des vins de Chablis am Samstag, den 18. Januar zu übernehmen.

 

Die Besonderheit dieses Wettbewerbs: Weinfachleute aus Chablis dürfen die Weine nicht bewerten, da sie ja von ihnen selbst eingereicht worden sein könnten. Zu den 85 Verkostern zählen Journalisten, Gastronomen, Sommeliers, Weinagenten, Önologen sowie versierte Weinliebhaber. Dieses Jahr haben wir die Ehre, in den Reihen der Juroren den japanischen Weinjournalisten Toshio Matsuura sowie den tschechischen Chefredakteur des Magazins Wine & Degustation, Michal Setka, zu begrüßen.

Die prämierten Weine des 34. Concours des Vins de Chablis
f

Die Verkoster bewerten die Weine in zwei Etappen: Die bestbewerteten Proben der Vorauswahl werden anschließend von einer Spitzenjury verkostet. Nur sie darf die Medaillen vergeben.

 

Der Weinfachverband Bourgogne (Bureau Interprofessionnel des Vins de Bourgogne) setzt die prämierten Weine im Rahmen seiner Aktionen in Frankreich sowie im Ausland ein. Ein Jahr lang fungieren sie als „Botschafter“ der Chablis-Weine.

 

Gaëtan Bouvier, der zuvor Chef-Sommelier des Sternerestaurants La Villa Florentine in Lyon war, arbeitet heute als Sommelier und Ausbilder am renommierten Institut Paul Bocuse in Ecully bei Lyon. Als Sommelier des Restaurants Saisons (das Gourmetrestaurant des Instituts) vermittelt Gaëtan seine Weinleidenschaft und seine Erfahrung an die internationalen Studenten dieser Einrichtung.

 

Er ist ein hervorragender Verkoster mit einer außergewöhnlichen Expertise. Dabei ist er großzügig und wohlwollend zugleich. Dank seines hohen Qualitätsanspruchs an seine Arbeit und seiner fundierten Kenntnisse über Wein und Weinherstellung in Verbindung mit seinem infühlungsvermögen und seiner Bescheidenheit, die ihn charakterisieren, erfüllt er die Rolle des Vorsitzenden perfekt.

PREISTRÄGER


Die prämierten Weine des 34. Concours des Vins de Chablis

 

Anzahl der Proben: 366
Anzahl des Verkoster: 85
Anzahl der Weingüter oder Handelshäuser: 88
Anzahl des prämierten Weine: 22

Petit Chablis 2018

 

 

Goldmedaille
Domaine VOCORET et Fils

 

Silbermedaille
Domaine Christophe CAMU
Domaine CHRISTOPHE et Fils

 

Bronzemedaille
Jean-Marc BROCARD
Domaine de MAUPERTHUIS
Sylvain MOSNIER

Chablis 2018

 

 

Goldmedaille
Domaine William FEVRE

 

Silbermedaille
Domaine des HÂTES

 

Bronzemedaille
GARNIER et Fils

Chablis Premier Cru 2018, linkes Serein-Ufer

 

 

Goldmedaille
Montmains, Domaine CHEVALLIER 

 

Silbermedaille
Beauroy, Domaine des HÂTES
Vaillons, Domaine Guy ROBIN

 

Bronzemedaille
Montmains, Domaine Guy ROBIN

Chablis Premier Cru 2018, rechtes Serein-Ufer

 

 

Goldmedaille
Mont de Milieu, Domaine Jean-Paul et Benoît DROIN
Mont de Milieu, Domaine VENTOURA

 

 

Silbermedaille
Montée de Tonnerre, Domaine CHRISTOPHE et Fils
Vaucoupin, Domaine LONG-DEPAQUIT

Chablis Grand Cru 2017

 

 

Goldmedaille
Les Clos, Domaine des MALANDES
Valmur, Domaine Jean-Paul et Benoît DROIN

 

Silbermedaille
Preuses, Domaine BILLAUD-SIMON
Vaudésir, Domaine Jean-Paul et Benoît DROIN

 

Bronzemedaille
Les Clos, Domaine Jean COLLET et Fils