• An einen Freund senden
  • Drucken

Lachstartar

Zutatenliste

Zutaten für 6 Personen

Für das Tartar

500 g Lachs ohne Haut und Gräten
2 Frühlingszwiebeln
1 Bio-Limette
6 Stiele frischer Koriander
30 ml Olivenöl
4 Prisen Salz
4 Prisen Chili (oder Piment d´Espelette)
3 Prisen Fleur de sel

Für die Sauce

150 ml Sahne
½ Bund Kresse
3 Prisen Salz

Für die Strohkartoffeln

400 g festkochende Kartoffeln
1 l Frittieröl
Salz

Zubereitungszeit:
40 Minuten 
Garzeit: 10 Minuten 

Schwierigkeitsgrad : 3 sur 4

Kosten 3 sur 4

Tipp des Sommeliers

ChablisChablis 2009 - Domaine Daniel Dampt et Fils

Seine Farbe ist brillant und von großer Klarheit. Gefällige Nase mit Aromen reifer und getrockneter Früchte sowie weißer Blüten. Am Gaumen zeigt er sich weich und harmonisch. Dieser Chablis ist ein echter Gaumenkitzler. Dank seiner Lebendigkeit beherrscht er den fettigen Lachs auf angenehme Weise und gibt ihm die nötige Frische. Diese Kombination ist besonders angenehm und köstlich.

Zubereitung

Lachstatar mit Chablis

Für das Lachstatar:
Frühlingszwiebeln klein hacken. Aus der Limette Zesten schneiden und den Saft auspressen. Korianderblättchen von den Stängeln entfernen und klein hacken. Lachs in kleine Würfel schneiden. Alles untereinander mengen.
Mit Meersalz und Chilli würzen, ein wenig Olivenöl untergeben und abschmecken.

Für die Sauce:
Wasserkresse-Blättchen waschen. Sahne mit Salz kurz zum Kochen bringen und die Wasserkresse-Blättchen dazugeben. Zwei Minuten lang köcheln und kurz abkühlen lassen.

Für die Kartoffelstreifen:
Öl in einer Bratpfanne auf  180°C erhitzen.
Kartoffeln waschen und schälen.
Kartoffeln mit einer Mandoline in Streifen schneiden und in eine große Schüssel mit kaltem Wasser geben. Fünf Minuten im Wasser baden, um die Stärke zu entfernen. Kartoffeln unter laufendem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
Kartoffeln in sechs Portionen teilen. Jede Portion vier Minuten frittieren und dabei das Öl leicht bewegen, damit die Kartoffelstreifen nicht aneinader kleben. Kartoffeln mit einer Kelle aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier auslegen. Salzen und zur Seite legen.
Das Tatar mit Hilfe eines Servierrings in der Mitte des Tellers anrichten, die Kartoffelstreifen darüber geben und mit Wasserkresseschaum dekorieren.

 

 Tipp vom Küchenchef

Kartoffelstreifen wenn nötig an einem kühlen dunklen Platz lagern.

Ihre Kommentare

Reagieren Sie, @Chablis antwortet Ihnen!

Ihr Kommentar könnte gelöscht werden, wenn er nicht respektiert die Nutzungsbedingungen des Blogs missachtet..

Bild aktualisieren