Die Climats des Chablis: Mikro-Terroirs

Les Clos

Prononciation - Chablis Grand Cru Les Clos    Prononciation - Chablis Grand Cru Les Clos

Chablis Grand Cru Les Clos

Von den sieben Climats der Appellation Chablis Grand Cru ist Les Clos mit fast 26 Hektar bei weitem das größte.

 

Mit seinen 26 Hektar ist Les Clos bei weitem das beeindruckendste Climat der Appellation Chablis Grand Cru. Es erstreckt sich von unten nach oben über den gesamten Hang und ist nach Süden und Westen ausgerichtet. Dieses außergewöhnliche Terroir genießt deshalb Sonnenschein von Mittag bis Abend. Diese optimale Sonneneinstrahlung, gepaart mit einem relativ steilen Hang, sorgt für ideale Reifebedingungen. Les Clos ist sehr weitläufig und weist einen vielschichtigen Boden auf: Je höher man steigt, desto steiniger und kalkhaltiger wird er. Nach unten hin wird er dagegen tiefer und lehmiger.

Climat Les Clos

Charakter, Geschichten und Legenden

  • Les Clos wird manchmal als das Aushängeschild der Chablis Grand Crus angesehen und erweckt Respekt. Mit seiner unerschütterlichen Kraft und seiner atemberaubenden Eleganz setzt er Maßstäbe. Die Weine sind sehr ausgewogen und zuweilen turbulenter als sie scheinen! Ihre mineralische Geradlinigkeit kann verwirren und ihre aromatische Intensität überraschen. Ihre Frische ist ebenfalls erstaunlich – sogar noch nach 10 Jahren im Keller. In den ersten Jahren zeigen sie sich manchmal zurückhaltend. Sie brauchen Zeit (mindestens 3 Jahre), um sich vollständig zu öffnen.
  • Dieses Terroir wurde bereits vor 1267 mit Reben bepflanzt und „,le clou“, „,les clous“ oder „,le clox“ genannt. Sein Name bezieht sich auf die Trockenmauern, die einst die berühmtesten Weinberge umgaben und so das Gelände abgrenzten. Tatsächlich dienten diese Mauern auch anderen Interessen: dem Verhindern von Erosion, der Vorsorge gegen das Eindringens von Tieren und sogar dem Schutz vor Traubendieben!