• An einen Freund senden
  • Drucken

Aktuell in den Weinbergen...

Die Lese ist immer ein entscheidender Moment. Die Trauben müssen geerntet werden, sobald sie das bestmögliche Gleichgewicht von Zucker und Frische bzw. Säure erreicht haben. Im Chablis wollen die Winzer keine überreifen Trauben. Vielmehr zielen sie auf die Ausgewogenheit, die die Chablis-Weine auszeichnet und die sie dem ganz besonderen Boden und Unterboden sowie dem Klima in diesem nördlichen Teil der Bourgogne verdanken.

  


Die Lese erfolgt von Hand oder maschinell. Dann werden die Trauben in den Keller gebracht und gepresst. Sobald der Saft ausgepresst wurde, kann die alkoholische Gärung beginnen. Jetzt nehmen die Hefen ihre Arbeit auf, um den Zucker in den Trauben in Alkohol umzuwandeln.