• An einen Freund senden
  • Drucken

Pho-Nudelsuppe mit Putenfleisch

Zutatenliste

Für 3 bis 4 Personen

900 g Pute (Knochen, Flügel, Keulen etc.)
220 g Chinakohl
150 g helle Zwiebeln
120 g Äpfel (Fuji, sonst auch Granny)
75 g Möhren
60 g Staudensellerie
45 g frischer Ingwer
35 frische Korianderzweige
2 Sternanis
2 Gewürznelken
3 Koriandersamen
2 Zimtstangen
2,5 Liter Wasser
1,5 TL Salz
2 EL Fischssauce
300 g Reisnudeln
400 g gekochtes Putenfleisch
60 g rote Zwiebeln
10 g Cébette-Zwiebeln (nur den grünen Teil)
Pfeffer (nach Wunsch)
1 Limette (nach Wunsch)
1 kleine Chili (nach Wunsch)
Sojasprossen (nach Wunsch)
 

Schwierigkeitsgrad : 3 sur 4

Kosten 3 sur 4

Tipp des Sommeliers

 Chablis

Dank seiner kräuterwürzigen Noten und der fast minzeähnlichen Frische unterstreicht der Ko-riander die zarten Aromen des Putenfleischs und des Gemüses, die sich in der leicht gewürz-ten Brühe entfalten. Um diese einzelnen Charakteristiken zu betonen, eignet sich ein junger und frischer Chablis, der dem Gericht Lebendigkeit verleiht und der auch mit den Limettensaft-tropfen harmoniert, die Sie für das Gericht verwenden können. Sollten Sie keine Limette ver-wenden, eignet sich ein komplexerer Chablis Vieilles Vignes (Alte Reben), der mit der aromati-schen Fülle der verwendeten Gewürze spielt.

Zubereitung

Pho-Nudelsuppe mit Putenfleisch und Chablis

Eine Brühe zubereiten (falls Sie Brühwürfel verwenden, können Sie diesen Schritt übersprin-gen). Die Knochen schneiden oder zerbrechen, damit sie in einen Kochtopf passen.
Den Kohl in große Stücke und die Zwiebeln in dicke Scheiben schneiden. Die Möhren, die Äpfel und die Hälfte des Korianders in feine Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen, schneiden und zerdrücken.
Sternanis, Gewürznelken, Koriandersamen und die Zimtstange in einen ungefetteten Topf geben und alles bei gleichmäßigem Rühren anrösten lassen. Die Zwiebeln und den Ingwer hinzufügen und noch eine Minute lang umrühren. Die 2,5 Liter Wasser und anschließend die Knochen, Äpfel, Möhren, den Sellerie, den Kohl und die Korianderblätter dazugeben.
Alles bei hoher Temperatur und halb zugedeckt zum Kochen bringen. Währenddessen das Fett und Verunreinigungen entfernen. Die Wärme reduzieren und 1,5 Stunden köcheln lassen. Die Herdplatte während der letzten 15 Minuten ausschalten. Die Putenknochen herausnehmen und die Brühe durch ein Spitzsieb und anschließend durch ein Leinentuch passieren, um nur die Flüssigkeit aufzufangen.
Die Fischsauce dazugeben und eventuell durch die Zugabe von Salz nachwürzen.
Die Reisnudeln in warmes Wasser geben, damit sie sich auflockern. Abwaschen und ab-tropfen lassen.
Das Putenfleisch in Streifen oder Stücke schneiden.
Die roten Zwiebeln und die Cébette-Zwiebel fein schneiden. Ebenso den Rest der Korian-derblätter zubereiten.
Die Brühe sanft erhitzen und gleichzeitig Nudelwasser zum Kochen bringen.
Die einzelnen Nudelportionen in ein Spitzsieb und dann jeweils 15 bis 60 Sekunden ins kochende Wasser geben, bevor sie auf unterschiedliche Schalen verteilt werden. Puten-fleisch, rote Zwiebel, Cébette-Zwiebel, Koriander und Pfeffer hinzufügen.
Die Brühe zum Kochen bringen, dann diese in alle Schalen füllen, sodass die Einlagen da-rin treiben. Mit Limettenzeste, Chili, Limettenstücken und beliebigen anderen Zutaten (z. B. Edamame, Sojasprossen etc.) garnieren. 

 Tipps vom Küchenchef

Die Brühe lässt sich gut im Voraus zubereiten und einfrieren. Alternativ können Sie eine be-reits fertige Geflügelbouillon verwenden und lediglich die Gewürze hinzufügen. Sie werden sehen: Das Gericht lässt sich einfach zubereiten und schmeckt sehr gut.

Der Kreateur des Rezepts

Rezept kreiert von Arnaud Valour, Weinhändler in Chablis und Inhaber des Œnobist-ro S.Chablis, spezialisiert auf Chablis-Weine und Weine der Bourgogne. www.schablis.com

Ihre Kommentare

Reagieren Sie, @Chablis antwortet Ihnen!

Ihr Kommentar könnte gelöscht werden, wenn er nicht respektiert die Nutzungsbedingungen des Blogs missachtet..

Bild aktualisieren